Tischtennis Reiniger Belag reinigen

Tischtennis Reiniger – so sollte man den Tischtennisbelag reinigen

Im folgenden Beitrag geht es darum, wie man den Tischtennisbelag reinigen sollte bzw. welcher Tischtennis Reiniger sich hierfür eignet. Nach einer kurzen Erklärung, welche Faktoren zur Abnutzung der Beläge führen, werden Tischtennis Reiniger empfohlen und Maßnahmen zur Verlängerung der Haltbarkeit der Beläge erläutert.

Wer schnell und unkompliziert nach einem Reiniger für Tischtennisbeläge sucht, kann diese sofort hier finden.

Inhaltsverzeichnis

  1. Warum das Reinigen von Tischtennisbelägen wichtig ist
  2. Der richtige Umgang mit dem Tischtennis Reiniger
  3. Wie kann ich den Belag vor der vorzeitigen Alterung schützen?
  4. Kann die Griffigkeit von Tischtennisbelägen wiederhergestellt werden?
  5. Die häufigsten Fehlerquellen beim Tischtennisbelag reinigen
  6. Tischtennisschläger reinigen – geht Wasser besser?
  7. Tischtennis Reiniger – Fazit zum Schützen von Tischtennisbelägen

Warum das Reinigen von Tischtennisbelägen wichtig ist

Donic ReinigungsschwammEin Tischtennisbelag besteht aus einem, meistens griffigen, Noppengummi und einer Schwammunterlage. Das Noppengummi bzw. das Obergummi altert, wie jede Gummiart, unter Einfluss von Staub, Sonneneinstrahlung, Sauerstoff oder Feuchtigkeit. Neben den natürlichen Einflussfaktoren muss ein Tischtennisbelag auch die Reibung während des Spielens aushalten.

Mit der Zeit finden sich dennoch einige Abnutzungsspuren auf der Belagoberfläche wieder, die die Spieleigenschaften, je nach Grad der Abnutzung, beeinflussen. Auch sind viele Tischtennishallen nicht optimal gesäubert, schnell lagert sich Staub auf dem Boden ab, dieser verfängt sich bei herunterfallenden Bällen und kommt während des Spielens wiederum an den Schläger.

Der richtige Umgang mit dem Tischtennis Reiniger

Reinigungsschwamm für TischtennisDie Tischtennis Reiniger für die Beläge der Schläger enthalten seit einem neuen Gesetz keine lösungsmittelhaltigen Substanzen mehr, wie etwa der alte Sprühschaum. Dies ist bei offiziellen Spielen untersagt, da die enthaltenen Lösungsmittel die Belagoberflächen in unfairer Weise beeinflussen und zudem gesundheitsgefährdend sind.

Oft werden die jetzigen, legalen Tischtennis Reiniger als Sprühflasche angeboten, oder aber aus einer Kombination mit integriertem Schwamm. Wichtig beim Auftragen ist, dass die Beläge komplett mit dem Tischtennis Reiniger benetzt werden, aber andererseits auch nicht „ertrinken“ sollen. Dazu wird der Tischtennis Reiniger gleichmäßig aufgesprüht und mit dem Schwamm verteilt, ohne dabei zu fest zu drücken. Das Reinigen der Beläge sollte bei einem Spielbetrieb von 2-3 Trainings pro Woche 1-2 mal pro Woche durchgeführt werden. Bei höherem Spielbetrieb analog öfter.

Wie kann ich den Belag vor der vorzeitigen Alterung schützen?

Belagschutzfolie für TischtennisEs gibt jedoch Maßnahmen, wie ein Tischtennisbelag vor einer zu schnellen Alterung geschützt werden kann. Durch die regelmäßige Verwendung eines Tischtennis Reinigers kann Staub und Schmutz von der Belagoberfläche entfernt werden. Dadurch wird das Obergummi nicht so stark angegriffen und es kommt nicht zu einer vorzeitigen Alterung. Am häufigsten werden Belagreiniger in Form von Pumpsprays verwendet.

Ein besonders empfehlenswerter Belagreiniger ist das Donic Bioclean Reinigungsspray , welches ohne organische Lösungsmittel auskommt. Nach dem Training wird einfach auf beide Schlägerseiten etwas Tischtennis Reiniger aufgebracht und mit einem Reinigungsschwamm sanft trocken gerieben. Danach ist die Verwendung von Belagschutzfolien zu empfehlen, die auf die trockenen, gereinigten Beläge aufgebracht werden. Zum Schutz vor Sonneneinstrahlung und zur sicheren Lagerung ist ein Schlägerkoffer oder eine Schlägerhülle von großem Nutzen.

Kann die Griffigkeit von Tischtennisbelägen wiederhergestellt werden?

Joola ReinigungsmittelEs gibt eigentlich eine kurze Antwort auf die Frage: Nein. Dennoch kann durch die richtige Pflege von Tischtennisbelägen die Alterung stark aufgehalten und die Haltbarkeit drastisch verlängert werden. Um den Tischtennisbelag zu reinigen sollte auf jeden Fall nicht die Handoberfläche genutzt werden, denn diese enthält auch wenn wir es nicht immer bemerken eine Fettschicht, die wir beim Anhauchen und verstreichen, was auch einige tun auf den Belag gelangt.

Die häufigsten Fehlerquellen beim Tischtennisbelag reinigen

In den meisten uns bekannten Fällen, in denen sich Tischtennisbeläge sehr schnell abspielen, liegt es an einer falschen Behandlung oder Lagerung des Equipments. Oftmals wird auch der Einfluss der Feuchtigkeit stark unterschätzt. Deshalb sollten schlecht isolierte Kellerräume für die Aufbewahrung von Tischtennisbelägen vermieden werden. Generell sollte der Tischtennisschläger auch nicht zu lange im Kofferraum aufbewahrt werden, da starke Temperaturschwankungen ebenso Einfluss auf die Beläge haben.

Aber auch eine häufige, direkte Sonneneinstrahlung führt zu einer Verkürzung der Lebensdauer von Tischtennisbelägen. Übrigens braucht man die Beläge auch nicht in jeder Satzpause mit Tischtennis Reiniger besprühen. Dann geht die Flasche nur zu schnell zur Neige und soo schmutzig werden die Beläge auch nicht innerhalb eines Satzes.

Tischtennisschläger reinigen – geht’s Wasser besser?

Oft sieht man auch, dass die Beläge während der Spiele angehaucht und mit der Hand abgestrichen, oder nur mit Wasser gereinigt werden. Dies ist nicht sehr effektiv und verschlechtert sogar die Belageigenschaften: Anhauchen und Abwischen mit der Hand überträgt den feinen Fett- und Talgfilm, den wir auf der Haut haben, auf den Schlägerbelag. Dieser wird dadurch viel rutschiger. Auch das Reinigen mit Wasser entfernt längst nicht alle Partikel, wie es ein Tischtennis Reiniger tut.

Tipp: Bei längeren Pausen sind zusätzlich Belagschutzfolien sinnvoll, welche die Schmutzpartikel oder auch äußere Feuchtigkeit fern halten und so die Lebensdauer mit samt den positiven Eigenschaften der Beläge fördern. Es gilt bei dem Thema zu beachten, dass die selbstkebenden Reinigungsfolien eher für „normale“ Noppen-Innen-Beläge geeignet sind, nicht selbstklebende Folien eignen sich für klebrige und leicht klebrige Tischtennis Beläge.

Tischtennis Reiniger – Fazit zum Schützen von Tischtennisbelägen

Für nur wenig Geld sollte sich jeder Spieler eine kleine Ausrüstung rund um die Pflege von Tischtennisbeläge leisten können. Einzeln erhält man den Tischtennis Reiniger „Donic Bioclean“ bereits für 3,45 € in der 125ml Flasche. Zudem haben wir auch attraktive Pflegesets im Sortiment.

Wir empfehlen an dieser Stelle unser Tischtennis Reinigungsset für Schläger und Beläge, welches eine Schlägerhülle, einen Reiniger und eine Reinigungsschwamm beinhaltet. Die Hülle haben wir (Stand heute) ca. 20 Mal auf Lager, da wir von Ihrer Qualität überzeugt sind und einen guten Einkaufspreis erhalten haben, den wir gern an unsere Kunden weitergeben.

Durch die Verwendung dieser Hülle, bei regelmäßiger Anwendung des Reinigungsmittels können die Beläge länger gespielt werden, was sich schließlich positiv auf das Spielergebnis und den eigenen Geldbeutel auswirkt. Zur Struktur im Shop: Wir haben speziell für das Thema Reinigunsmittel, Belagschutzfolien etc. eine separate Kategorie eingerichtet.

Bitte zur Ansicht dem Link folgen:

ALLE TISCHTENNIS REINIGER AUF EINEN BLICK

Schreibe einen Kommentar